Stellungnahme zum Sanierungsverfahren

 

Liebe Kundinnen und Kunden von Vivocell Biosolutions!

Seit 2001 konnten wir Ihnen die private Stammzellvorsorge anbieten. Die öffentliche Stammzellspende besteht seit 2009. Sie wurde dabei idealistisch ohne jegliche Fördermittel der Öffentlichkeit durch unsere Eigentümer finanziert, um allen schwerkranken Menschen die Chance auf ein lebensrettendes Stammzell-Transplantat zu ermöglichen.

Leider ist die Finanzierung dieser allgemeinen Gesundheitsvorsorge durch unsere Eigentümer aus privaten Gründen nicht mehr möglich, wodurch die Geschäftsführung gezwungen war Sanierungsmaßnahmen zu setzen. Daher haben wir einen Sanierungsantrag unter Eigenverwaltung eingebracht.

 

Was bedeutet dies für Sie:

Fremdspende:

Alle geplanten Fremdspenden, deren Anamnesen bis einschließlich 30.September 2014 durchgeführt wurden, nehmen wir in der Übergangsphase noch gerne an. Seit 1. Oktober können wir Ihnen leider dieses Service nicht mehr anbieten.

Einlagerung für das eigene Kind:

Als einziges österreichisches Unternehmen bieten wir Ihnen gerne die Eigeneinlagerung der Stammzellen Ihres Kindes an. Unsere Mitarbeiterinnen verarbeiten das Nabelschnurblut nach den höchsten Qualitätsstandards zu einem wertvollen Stammzell-Transplantat.

Lagerung:

Die Lagerung der Stammzellen Ihrer Kinder erfolgt in Graz unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen. Wir haben ein ständiges Alarmsystem, eine Meldung an unseren Stickstofflieferanten zur ständigen Befüllung der Tanks, sowie an alle Behörden wie Feuerwehr, Polizei, etc. Während des Sanierungsverfahrens ist die höchst mögliche Sicherheit gewährleistet und es besteht keine Gefahr der Beschädigung.

 

Liebe Kundinnen und Kunden, liebe werdende Eltern, bitte vertrauen Sie uns als seriösen Anbieter der Stammzellvorsorge auch während dieser Sanierungsphase.

Herzliche Grüße aus Graz,
Mag. Helfried Hochmiller


zurück